Fragen und Antworten

Hier finden Sie eine Sammlung von Fragen und Antworten rund um das Thema Sehen.

Im Team von Schuster Optik arbeiten eidgenössisch diplomierte AugenoptikerInnen / OptometristInnen.

Ihr Spezialgebiet ist das Ausmessen der Augen und die Bewertung der Sehfunktionen. Sie sind in der Lage die richtigen Werte für Ihre Brille zu bestimmen oder die entsprechenden Kontaktlinsen anzupassen.

Falls die optometrischen Messungen Unregelmässigkeiten aufweisen, werden Sie an den Augenarzt weitergeleitet.

Ihre Augen sind wichtig und deren Ausmessung sowie die Beratung erfordert Zeit!

Reservieren Sie sich Ihren Wunschtermin, damit sich Schuster Optik die nötige Zeit für Ihr Anliegen nehmen kann.

Die Schuhe für jede Situation gibt es nicht. Genau so verhält es sich mit den Brillen.

Die Brille ist für viele ein echter Alleskönner. Und muss im Büro, beim Autofahren, am Strand, bei Bastelarbeiten oder beim Lesen der Musiknoten immer eine gute Figur auf der Nase machen. Aber niemand geht mit den Gummistiefeln ins Theater oder mit den Crocs zum Joggen. Unterschiedliche Anlässe benötigen auch unterschiedliche Brillen.

Nach dem Motto: Für jeden Anlass die passende Brille.

Eine Arbeitsplatzbrille sorgt im Büro für mehr Sehkomfort am Computer und schafft eine natürliche und angenehme Körperhaltung. Die Musikbrille hilft mit, die Töne noch reiner erklingen zu lassen, da die ganze Länge der Notenlinie übersichtlich abgelesen werden kann. Dies sind Durchblicksbrillen für mehr Komfort.

Das Team von Schuster Optik nimmt sich die Zeit und erarbeitet mit dem exakt auf die Kundenbedürfnisse abgestimmten Sehprofil. So kann genau ermittelt werden, wo und in welchen Bereichen, welche Brillen benötigt werden.

Die Vielzahl der neuen und modernen Kontaktlinsen erlaubt es, praktisch alle Varianten des Sehens auch mit Kontaktlinsen zu ermöglichen.

Fragen Sie die KontaktlinsenspezialistInnen von Schuster Optik.

Eine Frage, welche Sie sich bei einem kostenlosen „Schnuppertragen“ gleich selbst beantworten können.

Reservieren Sie sich dazu Ihren „Schnupper-Termin“.

Das Auge verändert sich.

Bei Kindern im Wachstum ist eine jährliche Kontrolle – oder nach Bedarf auch früher – empfehlenswert.

Bei Erwachsenen ist eine Kontrolle alle 2-3 Jahre sinnvoll.

Im Pflichtleistungskatalog der obligatorischen Grundversicherung sind Beiträge an Brillengläser oder Kontaktlinsen für Personen bis 18 Jahre sowie für medizinisch bedingte Fälle vorgesehen.

Die allgemeinen Beiträge sind per 1.1.2011 gestrichen worden. Die Beiträge an Kinder und Jugendliche sind wieder eingeführt worden bis Ende 2014.

Private Zusatzversicherungen sind von dieser Änderung nicht betroffen. Kontaktieren Sie bei Fragen Ihre Krankenkasse.

Sehtest und Brillenglasbestimmung

Sehtest (für den Führerausweis):

Der Sehtest zum Erlangen des Führerausweises kann ohne Voranmeldung bei Schuster Optik durchgeführt werden. Dieser Sehtest ist nur eine prozentuale Angabe der Sehqualität, die das Strassenverkehrsamt fordert und gibt keine Angaben, in welcher Stärke Brillengläser oder Kontaktlinsen sein müssen

Wichtig: Füllen Sie folgendes Formular online aus und bringen dieses mit einem persönlichen Ausweis / ID zum Sehtest mit. Link: www.be.ch/lernfahrer

Brillenglasbestimmung

Das Team von Schuster Optik überprüft Ihre aktuelle Sehschärfe. Professionell und mit modernster Technik ermitteln diplomierte AugenoptikerInnen und OptometristInnen Ihre individuellen Werte für Brillen und Kontaktlinsen, damit Sie wieder Ihre optimale Sicht erreichen. Mit dem fundierten Fachwissen garantiert Schuster Optik die Qualität der Ausmessung und überweist die Kunden -wenn nötig- für weitere Abklärungen an den Augenarzt.

Bitte reservieren Sie für die Augenglasbestimmung einen Termin.

Sehtest und Brillenglasbestimmung

Sehtest (für den Führerausweis):

Der Sehtest zum Erlangen des Führerausweises kann ohne Voranmeldung bei Schuster Optik durchgeführt werden. Dieser Sehtest ist nur eine prozentuale Angabe der Sehqualität, die das Strassenverkehrsamt fordert und gibt keine Angaben, in welcher Stärke Brillengläser oder Kontaktlinsen sein müssen

Wichtig: Füllen Sie folgendes Formular online aus und bringen dieses mit einem persönlichen Ausweis / ID zum Sehtest mit. Link: www.be.ch/lernfahrer

Brillenglasbestimmung

Das Team von Schuster Optik überprüft Ihre aktuelle Sehschärfe. Professionell und mit modernster Technik ermitteln diplomierte AugenoptikerInnen und OptometristInnen Ihre individuellen Werte für Brillen und Kontaktlinsen, damit Sie wieder Ihre optimale Sicht erreichen. Mit dem fundierten Fachwissen garantiert Schuster Optik die Qualität der Ausmessung und überweist die Kunden -wenn nötig- für weitere Abklärungen an den Augenarzt.

Bitte reservieren Sie für die Augenglasbestimmung einen Termin.

Nein, für den Führerausweis wird ein kurzer Sehtest auf einem separaten Formular für das Strassenverkehrsamt ausgefüllt.

Der Sehtest für das Strassenverkehrsamt kann ohne Voranmeldung im Geschäft von Schuster Optik ausgeführt werden und dauert ca. 10 Minuten.

Sonne, Licht und UV-Strahlung

Das für uns Menschen sichtbare Licht ist ein schmaler Ausschnitt aus dem breiten Spektrum der elektromagnetischen Strahlung, zu der u.a. auch Radiowellen, Mikrowellen, Wärme- oder Röntgenstrahlen gehören. Sie alle sind elektromagnetische Strahlen mit unterschiedlicher Wellenlänge. Je kurzwelliger die Strahlung, desto energiereicher ist sie. Das sichtbare Spektrum reicht von 380 nm (violett) bis 780 nm (rot). Dieses Spektrum nehmen die meisten Menschen nur im Kindesalter wahr, danach reduziert es sich auf etwa 400-750nm, was jedoch kaum spürbar ist. Am kurzwelligen Ende des Spektrums schliesst die Ultraviolett-Strahlung (UV) an, am langwelligen Ende die Infrarot-Strahlung (IR).

sonnenlicht_spektrum

Aufgaben einer Sonnenschutzbrille

Schutz vor Blendung: Das menschliche Auge sieht optimal bei einer Helligkeit bzw. Beleuchtungsstärke von 10’000 Lux. In Städten mit vielen hellen Fassaden und anderen reflektierenden Flächen, am Wasser, in grosser Höhe oder in schneebedecktem Gelände kann es zu wesentlich höheren Helligkeiten mit bis zu 10facher Strahlungsintensität kommen. Unsere Augen können sich auf unterschiedliche Helligkeiten einstellen (Pupille). Wird die Umgebung jedoch zu hell, kann man unabhängig vom Sehvermögen nichts mehr erkennen. Diese Blendung lässt sich mit einem lichtdämpfenden Filter senken, dessen Stärke durch die Tönung bestimmt ist.

Tipps zur Sonnenbrillenwahl

Hochwertige Schutzgläser: Wie jede Brille, sollte auch eine Sonnenbrille gute, geschliffene Gläser haben – ohne Schlieren, Blasen oder Einschüsse, die zu Kopfschmerzen und müden Augen führen können. Das Glas darf auf leichten Fingerdruck nicht nachgeben. Als optischen Qualitätstest kann man die Brille vor sich hinhalten und einen Gegenstand fixieren: Beim Hin- und Herdrehen der Brille sollte er sich nicht verziehen oder verzerren.

Farbe der Gläser

Braune, graue und grüne Gläser verfälschen die Farbwahrnehmung am wenigsten. Bei anderen Glastönungen werden Farben verändert wahrgenommen, bzw. braucht das Gehirn eine gewisse Zeit, um die durch die Brille verschobenen Farbtöne (zumindest teilweise) wieder zu neutralisieren.

Braun: Angenehm warmer Farbton, leichte Farbverfälschungen, filtert Blaulicht

Grau: Neutrale Farbwiedergabe

Grün: Leichte Farbverfälschung, Verstärkung des natürlichen Grüns( Golfplatz)

Gelb: Kontrasterhöhend (Schiessen, Skifahren, Biken), wegen Farbverfälschung im Verkehr ungeeignet

Blau, Rot, Violett: Manchmal geeignet, nicht in jeder Form.

Tönung der Gläser

Die Tönung der Gläser reduziert das sichtbare Licht. Die Stärke der Tönung hängt vom jeweiligen Anlass und Umfeld ab, in welchem der Sonnenschutz benötigt wird. Auf den UV-Schutz hat die Tönung keinen Einfluss.

Grösse der Gläser

Um das Auge vor Strahlung sicher zu schützen, muss auch das beste Glas gross genug sein. Bei zu kleinen Gläsern dringen Licht und UV-Strahlung seitlich oder von oben ein. Idealerweise sollten die Gläser oben bis zu den Augenbrauen reichen und in der Breite das ganze Gesicht abdecken.

Ist Ihre Frage unbeantwortet geblieben? Kontaktieren Sie uns.